Patrick Bullinger ǀ  Tenor


Patrick Bullinger

Tenor ǀ Gesangslehrer ǀ Chorleiter


  • 1992 in Schwäbisch Hall geboren


Musikalische Ausbildung:

  • erster Gesangs- und Klavierunterricht an der Musikschule Crailsheim und am Ev. Schulzentrum Michelbach


  • „Staatlich geprüfter Chor- und Ensembleleiter“  an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl mit Schwerpunktfach Gesang (Abschluss 2015)


  • Bachelor of Music im künstlerisch-pädagogischen Profil mit Hauptfach Gesang und Bachelor of Music im künstlerischen Profil Ausrichtung Gesang / Musiktheater an der Hochschule für Musik Saar (Abschluss 2020)


  • Master of Music in Musikpädagogik mit Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Birgit Ströbel-König (Abschluss 2023)


  • Meisterkurse bei Prof. Reginaldo Pinheiro und Prof. Sascha Wienhausen (Pop-Gesang) 


Pädagogische Berufserfahrung:

  • Gesangslehrer an der Musikschule Saar (seit 2017) 


  • Privater Gesangsunterricht (seit 2017)


  • Chorleitung Volkschor Herzogenaurach (seit September 2021) 


  • Chorleitung Gesangsverein Großweismannsdorf e.V. 1908 (seit September 2021)


  • Chorleitung des Nürnberger Frauenchores "Femmes musicales" (seit Dezember 2021)


  • Gesangslehrer am Musikinstitut Taktstelle in Erlangen (seit September 2023)


  • Chorleitung der Liedertafel 1837 Altdorf (seit Oktober 2023)


  • Singklassen an der Sing- und Musikschule der Stadt Regensburg (seit März 2024)


Künstlerische Berufserfahrung:

  • Sänger bei der musikalischen Komödie "Jung kauft Alt" von Marla Saris


  • Liederabende „Sehnsucht nach Leben“,  „Von Liebe und Leid“ und "Die Welt braucht Lieder"


  • Solistische Mitwirkung bei zahlreichen Konzerten / Hochschulprojekten / Opernproduktionen


  • Mitwirken bei der Oper „Guillaume Tell“ von Rossini im Chor des Saarländischen Staatstheaters